Werte

Werte - herbstgoldene Birken spiegeln sich aquarell-artig impressionistisch im Wasser

 

Werte schaffen

sagaan als Unternehmung ist aus einem sozialen und ökologischen Impuls heraus entstanden. Während seines Zivildienstes in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung unweit des Baikalsees entwickelte Tim Mergelsberg gemeinsam mit Joachim Heinz die Idee für sagaan. Gleichzeitig stand von vornherein fest, dass sagaan nicht im nichtkommerziellen Bereich, sondern als Wirtschaftsunternehmen auf den Markt treten wir. Damit wollen wir soziale und ökologische Anliegen nicht marginalisieren, sondern verorten sie dort, wo sie hingehören: In die Mitte des gesellschaftlichen Wandels, der heute maßgeblich von der Formalwirtschaft mitbetrieben wird.

In einer zukunftfsfähigen Gesellschaft benötigen wir die Stärkung des dritten Sektors, der Zivilgesellschaft. Zugleich benötigen wir aber auch eine Formalwirtschaft, die sich wandelt. Diesen Wandel will sagaan mitgestalten: Hin zu einer Wirtschaft, die tatsächlich Werte schafft.

Wirtschaft soll für die Menschen da sein sein und nicht umgekehrt. Dieser Grundsatz lehrt uns, dass Geld niemals das Ziel wirtschaftlicher Tätigkeit sein kann, sondern nur deren Folge. Das Ziel kann und muss nur sein, die menschliche Entfaltung zu fördern und dabei Rahmen anzuerkennen.

sagaan schafft Werte, indem wir ein einmaliges Material, das uns die Natur schenkt, in möglichst wenigen Schritten zu ästhetisch ansprechenden, nützlichen Gegenständen verarbeiten. Wir wollen allen Menschen die Chance geben, den Wert in guten und schönen Dingen zu erfahren.

Die Wertschöpfung beginnt bereits bei der Produktion. Die Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Istok kann das Material Birkenrinde in ihrer therapeutischen Arbeit nutzen und für uns schöne Gefäße herstellen. Die Mitarbeiter des Projektes bekommen damit die Chance, am gesellschaftlichen Wertschöpfungsprozess teilzunehmen und erfahren dabei nicht nur Anerkennung, sondern tragen auch zum finanziellen Bestand der Einrichtung bei, was die Abhängigkeit von Spenden und Stiftungen und damit von potentiell einseitigen Abhängigkeitsstrukturen reduziert.

Doch auch für all unsere anderen Produzenten und Partner, die als Einzelunternehmer oder in mittelständischen Kleinstbetrieben für uns arbeiten, wirkt die Qualität der Birkenrinde positiv auf den Arbeitsprozess, weil es sich um das Bearbeiten eines ökologischen, sinnvollen und somit kraftgebenden Materials handelt.

Ihnen als Kunden schließlich bieten wir warme, nützliche und ökologische Produkte, die so natürlich wie möglich belassen werden.

 

Wert im Material

Durch die ständige Virtualisierung und damit einhergehende Entfremdung von wirklichen (qualitativen) materiellen Werten erleben wir einerseits neue Freiheiten und Möglichkeiten, die andererseits im Verlust der natürlichen Lebensgrundlage zu gipfeln drohen. sagaan will, die Freiheiten im Guten nutzend, das Moment positiver Materialhaftigkeit fördern und ermöglichen: Erfahren Sie Ästhetik an einfachen, scheinbar unscheinbaren Alltagsgegenständen.

 

Unsere ökologische Verantwortung

Wer hochwertige, naturbelassene Gegenstände nutzt oder erfahrbar macht, trägt viel zu einer ökologischen Verantwortung bei. Durch dieses Bewusstsein, geweckt durch die Materialerfahrung, zünden wir eine Flamme in unserem und dem gesellschaftlichen Verhalten zu scheinbar wertlosen Gegenständen und endloser Ressourcen.

Zugleich bedeutet die Herstellung und Verwendung hochwertiger Naturprodukte bei aller Sensibilität noch immer einen Eingriff in das Ökosystem. Durch sparsamen Materialeinsatz, Kreislaufwirtschaften mit der Natur und beinahe unendliche Lebensdauer unserer Produkte erfüllen diese schon von sich aus seit Jahrhunderten die Ansprüche, die heute an moderne Produkte und Produktionsprozesse gestellt werden.
Der bestehen bleibende Rest an Eingriffen in das Ökosystem kann nur so zurückhaltend wie möglich und mit einer Entwicklungsperspektive geschehen:
Wir wollen mit unserer Arbeit unseren Partnern in Sibirien eine regionale und stabile Lebensgrundlage schaffen, die zum Schutz des Umfeldes, in dem man dort lebt, beiträgt.

Als Vertreter einer starken Nachhaltigkeit – das natürliche Umfeld ist monetär weder zu bewerten, noch zu ersetzen – befinden wir uns dennoch in einem immer neu zu hinterfragenden Gestaltungsprozeß: Wie schonend muss Waldwirtschaft betrieben werden, um bestenfalls ein Bewusstsein für eine nachhaltige Nutzung der heute stärker denn je bedrohten Taiga zu schaffen und verhindern Initiativen wie die unsrige so vielleicht einmal Waldbrände, die ganze Waldgebiete hinwegraffen?

Wir hoffen, unseren Beitrag zu einem anderen Umgang mit der natürlichen Umgebung leisten zu können, im Wissen, dass unsere Ziele hoch sind und der Weg sehr steinig ist…

 

sagaan 2012

 

2006 formulierte sagaan folgende Vision, der wir uns heute noch verpflichtet fühlen.