Colin Bertrand

Colin Bertrand verbindet viel mehr als allein die Birke mit Sibirien: Seine Frau Jeanna kommt aus Irkutsk, eben jener Stadt, die als Wiege von sagaan gilt. Doch seine zwei großen Leidenschaften: seine Frau, mit der er mittlerweile zwei prächtige Kinder hat, sowie auch die Birkenrinde lernte Colin erst während seines Studiums der Kulturwirtschaften in Passau kennen.

Nachdem Colin beim traditionellen Maibaumkraxeln mit Tim Mergelsberg zusammentraf, begeisterte er sich schnell für dessen Idee des Social Entrepreneurships in Sibirien. Die haptische Erfahrung der Birkenrinde ließ ihn nicht mehr los.
Während ihres Studiums lebten Colin und Tim zusammen und entwickelten in nächtelanger Arbeit das Konzept von sagaan, so wie es heute steht.

Zwischendurch zog es Colin nach Russland, wo er in Sibirien nicht nur die alte Heimat seiner Frau und ihrer Familie besuchte, sondern auch ein Praktikum bei der Irkutsker Unternehmensberatung Heinz-Consulting absolvierte.
Während seiner Sibirien-Aufenthalte erarbeitete er in Russland die Standardisierung der Birkenrinden-Produkte und baute bei seinen Reisen durch Sibirien ein Produzentennetzwerk auf, welches er später von Deutschland aus weiter betreute und pflegte.
Auf eigenen Wunsch zog sich Colin 2013 aus dem operativen Geschäft zurück und ist weiterhin als Berater und in allen Fällen eiliger Hilfe ein gefragter sagaanier.