Workshop: Birkenrinde verarbeiten
27.–28. September im Erzgebirge

Workshop / Kurs: sagaan: Birkenrinde bearbeiten und basteln Anleitung Birkendose

150,00 €

2 Tage Workshop
Ort: Waldcamping-Erzgebirgsbad, 09380 Thalheim
Preis zuzüglich Material (nach Bedarf, ca. 60,-) € pro Teilnehmer

Der ideale Workshop für Naturliebhaber und Freunde natürlicher Materialien.
In der Natur mit Materialien aus der Natur

 

Auf Spurensuche nach einem uralten, wertvollen Werkstoff: In unserem Workshop lernen wir einen beinahe in Vergessenheit geratenes Material kennen, das Jahrtausende lang ähnlich vielfältige Funktionen wahrnahm, wie wir es heute vom Kunststoff kennen. Birkenrinde ist eines der vielseitigsten Naturmaterialien, die wir kennen. Entsprechend unbegrenzt sind die Möglichkeiten, die uns die lederartige, golden-leuchtende Schutzschicht der Birke bietet, die wegen ihrer Eigenschaften auch »Birkenleder« genannt wird.

Dieser Workshop ist leider beendet. Hier gehts zu weiteren Workshops

Art.-Nr.: WS1409.

Vergriffen

Produktbeschreibung

Auf den Spuren alter Handwerkstechniken

Auf Spurensuche nach einem uralten, wertvollen Werkstoff: In unserem Workshop lernen wir einen beinahe in Vergessenheit geratenes Material kennen, das Jahrtausende lang ähnlich vielfältige Funktionen wahrnahm, wie wir es heute vom Kunststoff kennen. Birkenrinde ist eines der vielseitigsten Naturmaterialien, die wir kennen. Entsprechend unbegrenzt sind die Möglichkeiten, die uns die lederartige, golden-leuchtende Schutzschicht der Birke bietet, die wegen ihrer Eigenschaften auch »Birkenleder« genannt wird.

Brotdose aus Birkenrinde

In unserem Workshop werden wir die uralten traditionellen Handwerkstechniken lernen, nach denen bis heute in Sibirien und Skandinavien Gefäße aus Birkenrinde hergestellt werden. Während des zweitägigen Kurses bauen wir eine Brotdose oder ein anderes Gefäß nach eigenen Vorstellungen aus Birkenrinde. Die Dose wird mit seit Alters bekannten Steckverbindungen und durch Nähen des Birkenrindenfadens miteinander verbunden. Dieses Verfahren ermöglicht es, vollständig auf Leim zu verzichten.

Workshopziele

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer baut seine eigene Brotdose oder ein anderes großes Gefäß aus Birkenrinde und wird dabei mit allen relevanten Arbeitsschritten und Techniken vertraut gemacht, die für das flächige Verarbeiten der Birkenrinde notwendig sind.

Im Workshop werden neben den handwerklichen Fertigkeiten auch kulturgeschichtliches Wissen und aktuelle Fakten zum Handwerk heute vermittelt.
Der Workshop befähigt jeden Teilnehmer, mit der Birkenrinde selbständig zu arbeiten. Hierfür ist kein Spezialwerkzeug notwendig, bei erhöhten Schwierigkeitsgraden können einzelne Spezialwerkzeuge angeschafft werden. Dadurch eignet sich die Birkenrinde zum Basteln für Hobbybastler gleichermaßen, wie für Profis.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Werkzeug und Materialien werden gestellt.

Teilnehmerzahl: Mindestens 5 Teilnehmer, maximal 8.

Im Workshop-Preis sind die Materialkosten (ca. 60,- EUR, je nach Bedarf) nicht enthalten.

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es direkt auf dem Waldcampingplatz Thalheim, auf dem auch der Workshop stattfindet. Je nach Komfort und Bedürfnissen (eigenes Zelt, Gemeinschaftstipi, Bungalow) fallen hierfür Kosten zwischen ca. 10,- und 25,- EUR pro Nacht und Nase an.

Wir verpflegen uns selbst, Kosten hierfür sind von jedem selbst zu tragen.

Am Vorabend des ersten Workshoptages (26. September 2014) wird es ggf. einen öffentlichen Vortrag über das Birkenrindenhandwerk in Sibirien, die Tradition und das für sagaan arbeitendende Behindertenprojekt Pribaikalskij Istok geben.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung “Workshop: Birkenrinde verarbeiten
27.–28. September im Erzgebirge”