Windlicht

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 3 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Tim Vor 3 Jahre. 1 Monat.

Betrachte 4 Posts - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Author
    Artikel
  • #1762

    Rabentochter
    Mitglied

    Hallo,

    ich habe in einem Deko-Laden wunderschöne Windlichter aus Birkenrinde gesehen. Leider sind die sehr teuer, ich würde die gerne selber herstellen. Wie ich die Rinde biegsam bekomme habe ich hier schon gefunden. Nun meine Frage: wie bekomme ich “Sternlöcher” in die Rinde? Kann ich “plätzchenausstecher” verwenden(mit Hammer)?

    #1765

    Tim
    Key Master

    Hallo Rabentochter!

    Vielen Dank für die spannende Anfrage zum Bau eines Windlichtes aus Birkenrinde. Selbstverständlich kannst Du Dir selbst ein Windlicht bauen. Wenn Du die Rinde nicht verleimen willst, findest Du auch auf unserer Seite mit Anleitungen zum Verarbeiten von Birkenrinde. Hier wird es in den nächsten Tagen auch noch mehr Details zu den Stecktechniken, mittels derer man die Birkenrinde verbinden kann, geben.

    Formen ausstanzen

    Grundsätzlich ist es möglich, Birkenrinde zu stanzen. Mit scharfem Stanzwerkzeug, wie Locheisen ist es möglich, Formen in die Rinde zu stanzen. Ausstechformen, wie sie zum Plätzchenbacken verwendet werden, sind allerdings nicht scharf genug und zu labil: Ähnlich wie wenn man Papier damit ausstanzen würde, werden sie sich nicht durch die Rinde beißen. Dafür ist auch die Rinde zu weich und elastisch. Du kannst aber die Ausstchform als Schablone nehmen, an ihr entlang ritzen oder malen und dann mit einem spitzen Papiermesser oder Papierskalpell o.ä. die Form vorsichtig nachfahren. Mit ein wenig Druck und etwas Geduld kommst Du zu Deiner Wunschform.

    Grundsätzlich kann man auch Scheren zum Schneiden von Birkenrinde verwenden, Deine Formen werden aber zu filigran sein. Auch mit Hohleisenmessern und ähnlichen scharfen Gegenständen kann man die Rinde ausstanzen. Ornamente und Formen können mit harten Gegenständen eingeprägt werden.

    Vorsicht: Brandgefahr

    Bitte beachte unbedingt, dass Birkenrinde wegen ihrer ätherischen Öle hochentflammbar ist. Lampen und Leuchten aus Birkenrinde herzustellen ist daher äußerst gefährlich. Die Rinde darf niemals mit offenem Feuer in Berührung kommen, heiße Gegenstände wie Kerzen und Glühbirnen müssen in sicherem Abstand gehalten werden, idealer Weise ist die Rinde um ein Glas herum angebracht, das sie vor Entzündung schützt.

    Beim Bestellen Verwendung angeben

    Wenn Du die Rinde bei uns bestellst, schreibe am Besten eine Notiz dazu, zu welchem Zweck Du die Rinde wünscht, und ob wir beim Versand darauf achten sollen, dass die äußere weiße Seite oder die innere golden-gelbe Schicht schön aussieht. Auch haben wir manchmal Rindenstücke, die sehr dünn sind und dadurch das Licht durch die Lentizellen und dünne Stellen besonders schön hindurch scheint. Diese sind für Windlichter sicherlich ganz besonders gut geeignet.

     

    Ich bin gespannt auf das fertige Windlicht und grüße herzlich,

     

    Tim

    #2118

    bastler
    Mitglied

    Hallo,

    ich habe im Internet ein Windlicht mit Holzästen gefunden, diese sind gefärbt und ich wollte mal fragen ob jemand weiß wie man Holzäste färben kann?

    Darf ich den Link hier mal veröffentlichen?

    #2123

    Tim
    Key Master

    ja klar, wir sind gespannt!

    Tim

    PS: Wir wollen lediglich keine Links zu Produkten als Kaufempfehlung, da wir uns ein möglichst Werbefreies Forum wünschen, in dem wir uns frei austauschen können. Das gilt übrigens auch für Links auf unseren Shop.

Betrachte 4 Posts - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Sie müssen eingeloggt sein, um eine Antwort zu schreiben.