Birkenrindenworkshop – Bericht eines blutigen Anfängers

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Stimme. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Philippo Vor 4 Jahre. 1 Monat.

Betrachte 1 Post (von insgesamt 1)
  • Author
    Artikel
  • #1393

    Philippo
    Mitglied

    Über eine Bekannte bin ich völlig unvermittelt und unvorbereitet zu einem Birkenrindeworkshop mit Tim Mergelsberg eingeladen worden. Bis zu jenem Zeitpunkt waren meine Erfahrungen in der Bearbeitung von Birkenrinde gleich null. Generell gehören meine handwerklichen Fähigkeiten eher in die Kategorie „blutiger Anfänger“. Umso überraschter war ich, nach dem Workshop etwas in der Hand zu halten, was tatsächlich ein wenig nach etwas aussieht :)
    Dies ist vor allem der Gestaltung des Workshops und dem didaktischem Geschickt des Leiters zu verdanken. Alle Arbeitsschritte wurden so eindrücklich erläutert und vorgeführt, dass die Umsetzung keine Mühe mehr erforderte. Gleichzeitig ließ die Betreuung aber genug Freiräume für eigenes Experimentieren und Gestalten. Diesen Spagat zwischen Betreuung und Freiraum zu meistern ist alles andere als selbstverständlich und zeichnet meines Erachtens diesen Workshop aus.
    Für mich war es eine absolut lohnenswerte Erfahrung und es hat einfach unheimlich Spaß gemacht, dieses faszinierende Material zu bearbeiten: eine Freude für Kopf, Hände, Augen und Nase!

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
Betrachte 1 Post (von insgesamt 1)

Sie müssen eingeloggt sein, um eine Antwort zu schreiben.